CORONA / COVID-19 INFO: Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu diesem Thema AN DIESEM ORT


Tauchen auf Bornholm


Das Tauchen auf Bornholm wird definitiv immer beliebter. Die Insel bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten und bietet einige der besten Tauchmöglichkeiten in Dänemark. Bornholm ist ein Ort mit schönen Klippenformationen und transparentem Wasser, was das Tauchen in der Nähe von Bornholm zu einem besonderen Erlebnis macht.

Bornholm ist der beste Ort zum Tauchen, wenn Sie eine schöne Landschaft suchen. Die Tauchplätze hier sind spektakulär im Vergleich zu allen anderen dänischen Meeresgewässern. Egal aus welcher Richtung der Wind weht, Sie können immer einen Tauchplatz finden. Das Tauchen am Strand im nordöstlichen Teil von Bornholm ist nicht sehr tief, wir können eine maximale Tiefe von 8-10 Metern erreichen. Sie können dort alleine tauchen, denn die einzigen anderen Menschen, die Sie dort treffen werden, sind Fischer und Schwimmer. Beim Tauchen auf Bornholm sollten Sie sich bei starkem auflandigem Wind auf starke Unterwasserströmungen einstellen.

Aufgrund des geringen Salzgehalts des Wassers rund um Bornholm werden Sie nicht viel Meeresleben finden, aber Sie werden Felsen und Spalten finden, und das Schönste am Tauchen auf Bornholm ist, dass Sie eine breite Palette von Farben sehen werden, was die Fotografie die zusätzliche Zeit wert macht. Es gibt auch mehrere Seen auf Bornholm, die eine Alternative sein können, wenn das Meer zu rau ist, um hineinzutauchen. In Richtung Südwesten finden Sie viele felsige Einstiegspunkte, daher ist es ratsam, beim Tauchen ein Boot zu benutzen. Auf dieser Seite der Insel gibt es große Wracks, die einen Besuch wert sind, besonders wenn Sie ein Fotograf sind.

Karte der Wracks auf Bornholm

Die Wracks von Bornholm

Die dänische Insel Bornholm wird von Tauchern vor allem mit Wracks in Verbindung gebracht, die in der näheren und etwas weiter entfernten Umgebung verstreut liegen. Die Wracks rund um Bornholm sind ein wahrer Leckerbissen für Wracktaucher aus ganz Skandinavien und darüber hinaus. Die Tauchplätze, die sich in unmittelbarer Nähe der Insel befinden, sind für einen Sporttaucher recht leicht zugänglich, da sich die Wracks in Tiefen von ca. 40 Metern befinden. Die tiefsten Einheiten in diesem Gebiet sind die Koronowo mit einer Tiefe von 52 Metern und das größte Wrack in diesem Gebiet - Fu Shan Hai mit 70 Metern. Evi Antonatos - ein zypriotischer Frachter, dessen Überreste in einer Tiefe von nur 6 Metern ruhen, ist auch für Taucher ein interessantes Angebot.

Generell kann man sagen, dass die Bornholmer Küste mit den Überresten von hölzernen Wracks, darunter auch Segelschiffe, übersät ist. Nicht identifizierte Schiffe können an Orten wie Svenskehavn und Hullehavn im Westen der Insel gefunden werden. Diese Menge an Überresten von hölzernen Wracks ist eine natürliche Folge der Geschichte der Insel, die untrennbar mit dem Meer verbunden ist. Seit Jahrhunderten gibt es auf Bornholm Fischerdörfer, die vom Fischfang auf Hering, Kabeljau und Lachs lebten. Im Mittelalter begannen Bornholms Küstenstädte dank des Handels mit der Hanse zu florieren. Das bedeutete, dass jeder Ort an der Küste Bornholms seinen eigenen Hafen hatte. Es ist auch wichtig zu wissen, dass keines der gesunkenen Schiffe um Bornholm das Ergebnis von Kriegsführung ist. Die meisten Katastrophen wurden durch menschliches Versagen oder Fehlfunktionen verursacht.

Interessante Alternativen zu den bereits kultigen Wracks von Bornholm sind der griechische Dampfer Katherina Peppa, der in nur 20 Metern Tiefe liegt, und der dänische Kutter Mikkel Nielsen R154 - das wohl am meisten gemeißelte Wrack der gesamten Ostsee.

Die beliebtesten Wracks von Bornholm:

MS Fu Shan Hai
U-Boot der Whiskey-Klasse
Galeen-Affäre
Koronowo (Pole)
MV Bonita
Schottischer Schoner Ada

Tauchplätze von Interesse

Hammerknuden rundt - Tagestour um die Nordküste von Bornholm, max. 14m.
Sandvig - Riff, max. 6m. Allinge - schöne Schlucht, Möglichkeit zur Beobachtung von Plattfischen, max. 16m.
Nas - Riff, max. 6m. Tejn - Riff, max. 10m.
Pengekisten - buntes Abenteuer, max. 8m.
Bolshavn - idealer Ort für Nachttauchgänge, max. 8m.
Gelistet - ein Riff, das man gesehen haben muss, max. 18m.
Hullehavn - Schluchten, max. 30m.
Opalso/Rubinso - zur Abwechslung Tauchen im Süßwasser, Seen im Zentrum der Insel, max. 12m.
Ertholmene - einzigartiger Steilwandtauchgang, max. 30m.

Karte der Tauchplätze auf Bornholm
Outdoor with VisitBornholm

Unsere Partner

Diese Seite verwendet Cookies, damit es besser funktioniert. Ich akzeptiere
Facebook
Instagram